Mähroboter

Warum einen Mähroboter von Illitec

– Erfahrung seit 2002
– Über 300 installierte Mähroboter
– Zusammenarbeit mit mehreren Herstellern
– Ständige Weiterbildung
– mit Leidenschaft am WerkWir sind kompetent, zuverlässig, erreichbar

Vorteile eines Rasenmähers

– Bei kleineren Flächen günstiger in der Anschaffung
– Ideal unter extremen Bedingungen wie große Löcher, Abhänge und engste Durchfahrten
– Für mehrere, unabhängige Flächen verwendbar
– schafft auch länger gewachsenes Gras und sammelt Laub auf
– kleine Hindernisse werden vom Bediener meistens erkannt

Vorteile eines Mähroboters

– Zeitersparnis: Der Rasen wird automatisch gemäht
– Für einen schönen, dichten Rasen wird regelmäßig gemäht
– Grasabschnitt: muss nicht entsorgt werden dient als Dünger
– Wartungsarm: Weil er wenig sich bewegende Teile besitzt
– Betriebskosten: Sehr geringer Stromverbrauch und Wartungsaufwand
– Leise und umweltfreundlich

Wartung von Gartengeräten

1. Motorölwechsel: Das Motoröl sollte in regelmäßigen Abständen gewechselt werden um Russablagerungen und Abrieb zu entfernen.
2. Luftfilter: Damit ihr Motor auch richtig schnaufen kann und somit die nötige Power hat sollte der Luftfilter gereinigt oder ggf. ausgetauscht werden.
3. Zündkerze: Damit der Verbrennungsvorgang optimal gezündet wird sollte auch die Zündkerze regelmäßig überprüft und ggf. gewechselt werden.
4. Messer: Eine sehr wichtige Wartungsarbeit ist das Wechseln bzw. Nachschärfen der Messer. Damit der Mäher optimal abschneiden kann und der Kraftbedarf so gering wie möglich bleibt.
5. Kühlung: Die meisten Kleingeräte haben luftgekühlte Motoren. In den Kühlrippen sammelt sich Schmutz der entfernt werden muss, damit der Motor nicht überhitzt.
6. Verschleiß: Es gibt jede Menge sich bewegende Teile, die in auf Ihre Funktion und den Verschleißzustand überprüft werden müssen um einen einwandfreien Betrieb in der Saison zu gewährleisten.

Mähroboter

Es empfielt sich eine jährliche Wartung im Winter durchführen zu lassen

1. Messer: Eine sehr wichtige Wartungsarbeit ist das Wechseln bzw. Nachschärfen der Messer. Damit der Mäher optimal abschneiden kann und der Kraftbedarf so gering wie möglich bleibt.
2. Reinigung: Grasreste sammeln sich überall an dem Gerät und sollten entfernt werden, damit die Sensoren und Motoren störungsfrei arbeiten können.
3. Update und Funktionstest: Es gibt immer wieder Softwarefehler in gewissen Betriebszuständen, die mit einem Update ausgeschlossen werden. Zudem wird ein Funktionstest aller Motoren und Sensoren ausgeführt um den reibungslosen Mähberieb für die kommende Saison sicher zu stellen.
4. Abdichtungen: In regelmäßigen Abständen entweder nach Betriebsstunden oder Jahren sollten die Gehäusedichtungen erneuert werden.
5. Akku: Der Akku sollte zum Überwintern ungefähr den halben Ladezustand haben und frostfrei gelagert werden.

Honda

  1. sehr zuverlässig und langlebig
  2. sehr hochwertige Materialien und sehr robuste Verschraubungen
  3. starke Hangtauglichkeit durch niedrigen Schwerpunkt
  4. 5 Jahres Garantie ab Werk
  5. außerordentlich langlebige Pendelklingen mit großer effektiver Schnittfläche
  6. Handykommunikation nur per Bluetooth und nur beim Topmodel den 3000er
  7. Top Service

Husqvarna

  1. Marktführer
  2. Erfahrung seit 1995
  3. Handykommunikation autark
  4. leisestes Gerät am Markt
  5. große Modellvielfalt
  6. Technische Raffinessen wie z.B. LED – Beleuchtung
  7. zuverlässig und hochwertig verarbeitet
  8. Top Service

Ambrogio

  1. Erfahrung seit 1999
  2. sehr zuverlässig und langlebig
  3. festes Messer – sehr effektive Schnittleistung ca. 1/3 Mähzeit Vergleich zu Pendelklingen
  4. nur selten ist ein wechseln des Messers notwendig
  5. große Akkus für extrem lange Laufzeiten pro Ladung
  6. große Mäher für bis zu 3 Hektar pro Mäher
  7. Handykommunikation autark
  8. große Modellvielfalt
  9. Neueste Innovationen
  10. Top Service